Entspannungsmethoden

Das Studentenwerk Oberfranken bietet den Studierenden jedes Semester einen einführenden Online-Kurs zum Autogenen Training sowie zur Progressiven Muskelentspannung an.

Das Autogene Training wurde von Johannes Heinrich Schultz entwickelt; hierbei kommen autosuggestive Entspannungsformeln zum Einsatz. Die Progressive Muskelentspannung geht ursprünglich auf Edmund Jacobson zurück und hat die abwechselnde An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen als Grundlage.

Darüber hinaus bietet das Studentenwerk Oberfranken den Studierenden kostengünstig ein wissenschaftlich evaluiertes 8-wöchiges Achtsamkeitstraining zur Stressvermeidung und -bewältigung (neue Termine für das WS 2020-21 folgen) sowie eine ebenfalls 8-wöchiges Programm zu Achtsamkeit bei Depressionen (neue Termine für das WS 2020-21 folgen). 

Für den Einsatz von Entspannungsmethoden gibt es Gegenanzeigen. Von daher sollte im Vorfeld die individuelle Eignung abgeklärt werden. Darüber hinaus kann das Erlernen einer Entspannungsmethode nicht eine medizinische und/oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen.