Kultur

Die Förderung kultureller Veranstaltungen und Aktivitäten von Studierenden ist eine Aufgabe des Studentenwerks Oberfranken, der wir besonders gerne nachkommen. Bei den Projekten, die von uns gefördert werden, kann es sich um die Produktion von Filmen, die Durchführung von Theaterveranstaltungen oder auch musikalische Events handeln. Soweit es sich hierbei um studentische Arbeiten handelt, übernimmt das Studentenwerk einen erheblichen Teil der Herstellungs- bzw. Produktionskosten.

Förderungsvoraussetzungen

Möchten Sie eine Förderung für Ihr Projekt beantragen, reichen Sie lediglich eine kurze Vorstellung des Vorhabens bei der Geschäftsleitung des Studentenwerks sowie einen schriftlichern Antrag auf Förderung bei uns ein. Die Auszahlung der Fördermittel erfolgt dann über ein Konto des Lehrstuhls für Medienwissenschaften.


Derzeit geförderte Projekte:

Das Projekt, ein Kurzfilmwettbewerb von Jasmin Bartl, Isabella Bigus, Anna Hagendorn, Pauline Hößel, Julia Mantsch, Dominik Klusacek, Nicklas Müller...

mehr

06.02.2019

"The Heist"

Das Abschlussprojekt, ein Kurzspielfilm, von Johannes Fischer und Florian Reith wird mit 1000 € gefördert.

04.02.2019

"CUBUS"

Das Projekt, ein performatives Theaterstück von Frau Antonia Hänsch und Frau Clara Heußer, wird mit 150,00 € gefördert.

Das Abschlussprojekt, eine Tanzperformance, u.a. von Kyra Marie Jansen wird mit 300 € unterstützt.

21.01.2019

"Scherben"

Das Projekt "Scherben", ein Live-Hörspiel von Niclas Schilling und Jonas Würdinger wird mit 250 € gefördert.

14.01.2019

"TANZGETRIEBE"

Das Projekt "TANZGETRIEBE" von Lou Salvador Lange und Lilly Kühn wird mit 300 € gefördert.

13.12.2018

"Flaschen"

Das Theaterprojekt von Louisa Göttelmann, Elisa Schu und Lou Salvador Lange wird mit 130 € unterstützt.

04.12.2018

"Klavier"

Das Abschlussprojekt, ein Theaterstück von Jonas Würdinger, wird mit 350 € gefördert.

Das Abschlussprojekt von Lena Großmann und Laura Meredig wird mit 700 € unterstützt.

Das Abschlussprojekt von Jonas Demski, Raphael Breuer und Isabelle Wörner wird mit 750 € unterstützt.